„Gut gekaut ist halb verdaut.“

Das Essen soll zuerst das Auge und dann den Magen erfreuen. Der Speichel enthält bereits viele Enzyme, die mithelfen, die Nahrung aufzuspalten, um dann dem Magen die „Arbeit zu erleichtern“. Die richtige Darmbesiedelung ist ebenso zu bedenken. Sich Zeit für bewusstes Essen zu nehmen, ist für die Verdauung förderlich und bringt jedenfalls auch mehr Genuss! 

Menü